Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Rohkost zum Leben tanken, also Rohkost essen! » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 18 von 18 Treffern
Autor Beitrag
Thema: absolut gesunde Limonade
CĂ©cile

Antworten: 4
Hits: 9595

RE: Stevia 19.05.2006 15:07 Forum: Essen & Trinken

Hallo Lena,
danke fĂĽr Deine Antwort. In der Zwischenzeit, habe ich mich aber schon ein bisschen umgesehen. Trotzdem herzlichen Dank. Auch ich will mir wieder Samen besorgen. Dein Limonadenrezept muss ich doch ausprobieren!!!

Liebe GrĂĽsse,
CĂ©cile.

Thema: absolut gesunde Limonade
CĂ©cile

Antworten: 4
Hits: 9595

RE: absolut gesunde Limonade 11.05.2006 22:56 Forum: Essen & Trinken

Hallo Lena,

danke für Deinen Tip mit Stevia. Ich habe gelesen, Du wohnst in Deutschland, wo kaufst Du Steviapulver? Wir wohnen in der Schweiz und kommen ab und zu nach Waldshut. Wir könnten es dann dort besorgen. Da ich gerne Limonade (nur selbstgemachte) trinke, interessiert mich Dein Rezept. Die Steviapflanze kenne ich. Vor ein paar Jahren habe ich selbst welche gezogen und ausgepflanzt. Leider sind mir die Pflanzen im Winter erfroren, obwohl ich sie im Glashaus überwintert habe.
Ich freue mich auf eine Antwort.

Mit lieben Gruss, CĂ©cile.

Thema: Abnehmen mit Rohkost
CĂ©cile

Antworten: 3
Hits: 21175

RE: Abnehmen mit Rohkost 05.04.2006 22:55 Forum: Rezepte/Gerichte

Hallo Marc,

Du suchst Rohkost-Rezepte? Versuch es doch einmal auf folgender Seite.

http://www.regina-rau.de/Deutsch/Them_Se...Rezept_Inh.html

Hier findest Du ganz tolle Rezepte! Diese Seite gefällt mir besonders gut.

Ausserdem, wenn Du im Internet unter - "Rohkost-Rezepte" - suchst, findest Du dort sehr gute Seiten.

Ich hoffe, dass ich Dir damit ein wenig geholfen habe. Mit Rohkost wirst Du ganz sicher wieder schlank!!! Und dazu noch kerngesund.

Liebe GrĂĽsse, CĂ©cile.

Thema: Getreiderohkost
CĂ©cile

Antworten: 9
Hits: 19356

12.03.2006 00:52 Forum: Essen & Trinken

[Hallo Mama-Stern,

leider konnte ich Dir nicht eher antworten, es war allerlei los. Nun zu Deinen Fragen: Unsere Tochter ist bereits erwachsen und kann schon, wie Du richtig bemerkt hast, sehr gut selber fĂĽr sich Verantwortung tragen. Was mich betrifft, so habe ich Gott sei Dank keine Weizenallergie, mein Mann und unsere zweite Tochter auch nicht.
Du fragst noch, wie ich Nackthafer und Nacktgerste verwende. Nackthafer weiche ich über Nacht ein, und zerkleinere ihn im Mixer mit Fruchtsaft, Früchten oder Trockenfrüchten. Entweder mache ich Trinks oder Müeslis damit. Da ich ja noch ca. 40 % Kochkost esse, mache ich auch noch Bratlinge mit Kräutern, Sonnenblumenkernen, Sesam u.s.w. damit. Natürlich immer auf kleinem Feuer. Nacktgerste keime ich meist, oder verwende sie nach dem Einweichen für Suppen. Manchmal schrote ich die Gerste, weiche sie ein und mache am anderen Morgen einen Frühstücksbrei mit Früchten, etwas Honig und verschiedenen Samen. Manchmal gebe ich etwas Mandelmus dazu.
Zum Frühstück wäre zu sagen, dass ich meist bis zum Mittag nur Früchte esse. In Ausnahmefällen, und wenn ich sehr Lust darauf habe, esse ich auch ein wenig Brot.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich viel besser durchhalten kann, wenn ich mir nicht alles versage. Nach einem kleinen Ausrutscher, kann ich wieder tagelang auf alles Gekochte verzichten.
Was meine Gesundheit anbelangt, kann es nicht besser sein. Ich bin sehr dankbar dafür und dafür, tue ich auch einiges. Mein Ziel ist jedoch, meine Rohkostkuren im Frühjahr und Herbst zu verlängern.
Ich lasse ab und zu mein Blut untersuchen, der Arzt ist begeistert von meinen Werten. Das bestätigt mir, dass meine Ernährung, nicht ganz so falsch sein kann.

Ich hoffe, alle Deine Fragen beantwortet zu haben. Wie lange machst Du eigentlich schon Rohkost? Bist Du reine Rohköstlerin? Welche Erfahrungen hast Du mit Rohkost gemacht? Es würde mir Freude bereiten, auch von Dir ein bisschen zu erfahren.

Mit lieben Gruss, CĂ©cile.

Thema: Wein zum Essen
CĂ©cile

Antworten: 5
Hits: 11478

05.03.2006 00:44 Forum: Essen & Trinken

Hallo Mama-Stern,

danke für die tolle "Seite". Ich habe in "Menschennahrung v. Arjuna" herumgestöbert. Es hat ein paar sehr gute Anregungen und sehr interessante Aspekte darin. Allerdings, auch ein paar, die ich nie anwenden werde. So z.B. rohes Fleisch, oder Eier, da schüttelt es mich! Aber es soll jeder so essen und trinken, wie er es gut findet und wie es seinem Körper gut tut.

Warum ich noch nicht ganz auf Rohkost umgestiegen bin? Im Frühjahr und Herbst, mache ich, wie Du sicher gelesen hast, eine mehrwöchige Rohkostkur und das schon fast dreissig Jahre. Meine Rohkost, mache ich nach Bircher-Benner, Helmut Wandmaker, und Dr. Norman W. Walker. Ich mache diese Kuren, um meinen Körper regelmässig zu entgiften. Das Umsteigen, macht mir gar nie Mühe und wenn es nach mir ginge, würde ich mit Rohkost leben können. Ich fühle mich rundum gesund und bin es auch. Aber irgendwie, esse ich dann eben doch wieder ein wenig Kochkost, weil ich für meinen Mann kochen muss. Aber ich spiele schon lange mit dem Gedanken, es einmal länger mit Rohkost zu versuchen.

Mit lieben Gruss,
Cecile.

Thema: Getreiderohkost
CĂ©cile

Antworten: 9
Hits: 19356

05.03.2006 00:07 Forum: Essen & Trinken

Hallo Mama-Stern,

herzlichen Dank für Deine prompte Antwort. Nun zu Deiner Frage, unsere Tochter betreffend. Nein sie hatte keine Zöliakie, Gott sei Dank. Aber es war auch sehr schlimm. Es fing mit Ausschlag im Gesicht an und wurde mit der Zeit immer schlimmer. Der Arzt testete auf alles Mögliche, wir wussten ja nicht genau, was den Ausschlag hervorrief. Als feststand, dass es Weizen war, auf den sie allergisch reagierte, wurde sie mit Bio-Resonanz behandelt. Sie hatte ein paar Sitzungen und sprach sehr gut darauf an. Jetzt sind es schon ca. acht Jahre, dass sie frei von dieser Allergie ist. Man muss dazu noch erwähnen, dass sie sehr aufpasst und wenig Weizenprodukte isst.
Ich verwende viel Dinkel und ich habe gelesen, dass er den Körper weniger belastet als Weizen. Auch Nackthafer und Nacktgerste verwende ich gerne. Buchweizen mag ich nicht besonders, ich kann mich mit dem Aroma nicht so anfreunden. Und Essen soll ja auch noch ein bisschen Spass machen. Oder gibt es ein Rezept, welches das Aroma ein bisschen überdeckt?

Vielen Dank und liebe GrĂĽsse,
CĂ©cile

Thema: Getreiderohkost
CĂ©cile

Antworten: 9
Hits: 19356

03.03.2006 01:11 Forum: Essen & Trinken

Hallo Sterne,

dass Weizen schlimme Allergien auslösen kann, ist mir bekannt. Unsere Tochter hatte eine Weizenallergie. Sie konnte hingegen Dinkel ausgezeichnet vertragen. Warum bist Du auch gegen Dinkel? Könntest Du mich diesbezüglich aufklären, ich wäre Dir sehr dankbar dafür.

Mit lieben Gruss, CĂ©cile.

Thema: Wein zum Essen
CĂ©cile

Antworten: 5
Hits: 11478

03.03.2006 00:48 Forum: Essen & Trinken

Hallo Mama-Stern,

herzlichen Dank für Deinen Rat. Eigentlich habe ich nicht nach vergorenen Getränken gesucht. Auch ich bin kein grosser Freund von alkoholischen Getränken. Ich hätte nur gerne gewusst, wie sich Rohköstler zu dieser Frage stellen. Mein Mann, wie Du vielleicht gelesen hast, ist immer noch Liebhaber der Kochkost und ich esse vegetarisch mit grossem Rohkostanteil. Meine Getränke sind Wasser, Säfte und Kräutertees. Wein kommt vielleicht dreimal im Monat auf den Tisch und da nur ein Glas zum Essen.
Da mein Mann annimmt, Wein sei auch Rohkost, wollte ich die Frage zur Diskussion stellen. Ich wäre trotzdem froh, wenn sich noch jemand dazu äussern würde.

Wie ist es überhaupt mit Vergorenem, zum Beispiel mit Sauerkraut. Weisst Du da Bescheid? Zählt das auch zur Rohkost? Ich liebe rohes Sauerkraut!

Nochmals herzlichen Dank fĂĽr Deine Antwort und liebe GrĂĽsse,
CĂ©cile.

Thema: Wein zum Essen
CĂ©cile

Antworten: 5
Hits: 11478

Wein zum Essen 19.02.2006 19:30 Forum: Essen & Trinken

Hallo,

ich hätte hier eine Frage. Mein Mann und ich trinken ab und zu und wenn wir Gäste haben, ein Glas Rotwein zum Essen. Mein Mann ist Kochköstler mit ca. 20 - 30 % Rohkostanteil, ich hingegen Vegetarierin mit ca. 50 - 60% Rohkostanteil. Nun will mein Mann manchmal ein Glas Rotwein zum Essen und findet, es würde mir auch nicht schaden. Gut, man liest in letzter Zeit oft Artikel, die behaupten, ein Glas Rotwein sei gesund. Ich bin mir da nicht so sicher, denn nach einem halben Glas bin ich müde und schwindlig. - Jetzt die Frage, was sagt ihr dazu? Gehört Wein überhaupt zur Rohkost? Wenn mich ein paar Schluck Wein müde machen, kann es doch nicht gut sein für mich.

Ich bitte um Aufklärung.

Liebe GrĂĽsse, CĂ©cile.

Thema: Roh-Gerichte an Ostern?
CĂ©cile

Antworten: 3
Hits: 7375

RE: Rohkost an Ostern 19.02.2006 19:07 Forum: Essen & Trinken

Hallo Myrtha,
ich habe Deinen Beitrag vom 12.04.04, erst jetzt gelesen. Dazu habe ich eine Frage, was ist "Wilder Schnittlauch"? Den kenne ich nun wirklich nicht und ich kenne doch sehr viele Wildkräuter. Bitte sei so lieb und informiere mich diesbezüglich.

Mit lieben Gruss, CĂ©cile.

Thema: Kräuter entsaften
CĂ©cile

Antworten: 4
Hits: 15043

18.02.2006 00:08 Forum: Foren / Forum

Hallo Sibylle,

ja danke, es hat geklappt. Ich habe die Preise verglichen. Bei "Green connection", habe ich einen Gras- Entsafter aus Edelstahl gesehen, für Fr. 129.--. Der Witz ist, ich habe vor Jahren zum Beeren entsaften, einen ganz ähnlich ausehenden gekauft. Ich werde ihn im Frühjahr zuerst einmal testen, vielleicht geht es auch mit meinem Entsafter. Ansonsten habe ich schnell einen anderen, ich weiss ja jetzt, wo ich mir einen besorgen kann.

Auf jeden Fall nochmals ganz herzlichen Dank und lieben Gruss,
CĂ©cile.

Thema: Kräuter entsaften
CĂ©cile

Antworten: 4
Hits: 15043

10.02.2006 18:02 Forum: Foren / Forum

Hallo Sibylle,

ganz herzlichen Dank fĂĽr den Tip. Ich werde mich betreff Grasentsafter, auf der Seite von Urs Hochstrasser informieren. Du hast mir sehr geholfen.

Mit lieben Gruss,
CĂ©cile.

Thema: Rohkostlabel?
CĂ©cile

Antworten: 5
Hits: 8508

09.02.2006 23:19 Forum: Essen & Trinken

Hallo glglgl,

ĂĽber Haferdrinks kann ich Dir Auskunft gegen, aber andere Getreidedrinks habe ich selbst noch nicht hergestellt.
Ich nehme 2 Esslöffel Hafer und weiche sie über Nacht in dreimal so viel Wasser ein, also sechs Esslöffel. Im Laufe des anderen Tages gebe ich die Körner, mit der Restflüssigkeit in den Mixer und ein Glas frischgepressten Orangensaft dazu, diese Masse wird dann gemixt, bis alles ganz fein und flüssig ist. Du kannst wenn Du magst noch ein Stück Banane dazugeben, oder auch noch mit Wasser verdünnen. Das ganze kann man auch mit frischgepresstem Apfelsaft oder Karottensaft herstellen. Man kann die Säfte auch mischen. Ich glaube hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Man muss nur ein bisschen ausprobieren.

Mit lieben Gruss, CĂ©cile.

Thema: Kräuter entsaften
CĂ©cile

Antworten: 4
Hits: 15043

03.02.2006 23:10 Forum: Foren / Forum

Liebe Sandra,
ich danke Dir ganz herzlich für Deine Information. Weisst Du auch wo man so einen Entsafter bekommt? Brauchen tue ich ihn erst im Frühjahr. Weisst Du, ich mache aus Brennesseln, Spitzwegerich und Löwenzahn immer Grüntrunk. Man blüht richtig auf damit. Den Saft muss man aber ein wenig mit Wasser verdünnen, sonst ist er zu stark. Da ich einen grossen Gemüse- und Beerengarten habe, wäre es schon toll, wenn ich so einen Entsafter finde. Wie ich im Forum gelesen habe, könnte man auch Gras entsaften. Mit Gras vor allem Weizengras, habe ich noch keine Erfahrung.

Nochmals vielen Dank und liebe GrĂĽsse,
CĂ©cile.

Thema: Kohlenhydrate
CĂ©cile

Antworten: 3
Hits: 8313

RE: Kohlenhydrate 03.02.2006 17:56 Forum: Essen & Trinken

Hallo Nita,
ich habe Deinen Hilferuf betreff "Heisshunger auf Kohlenhydrate" gelesen. Das kenne ich auch! Da ich im Frühjahr und Herbst immer eine mehrwöchige reine Rohkostkur mache, - ich bin leider auch noch kein reinrassiger Rohköstler - so bin ich auch öfters in der gleichen Situation wie Du. Ich kann mir dann jeweils helfen mit ein paar Sonnenblumenkernen oder ein paar Nusskernen, die ich einzeln im Mund zu Mus kaue und erst dann schlucke, das hilft bei mir. Auch an der Luft getrocknete Früchte (Reformhaus), sind schnelle Kohlenhydratspender. Ich weiss jedoch nicht, ob Du das magst.
Liebe GrĂĽsse,
CĂ©cile.

Thema: Kräuter entsaften
CĂ©cile

Antworten: 4
Hits: 15043

Kräuter entsaften 03.02.2006 00:53 Forum: Foren / Forum

Hallo,
kann mir jemand sagen, wie man Kräuter entsaftet? Ich habe zwar eine Saftpresse für Gemüse und Früchte, aber sie streikt, wenn ich Blätter entsaften will. Bisher habe ich die Blätter und Kräuter im Wasser gemixt und dann durch ein Teesieb ausgedrückt. Es gibt sicherlich eine bessere Methode.
Bin fĂĽr jeden Rat sehr dankbar!

Liebe GrĂĽsse,
CĂ©cile.

Thema: Orangen und Mandarinenschalen kompostieren?
CĂ©cile

Antworten: 2
Hits: 5987

RE: Orangen und Mandarinenschalen kompostieren? 03.02.2006 00:31 Forum: Essen & Trinken

Hallo Alicia,
Du möchtest wissen, wie lange es geht bis Zitrusfruchtschalen verrottet sind? Das geht ca. ein halbes bis ein Jahr. Wir haben einen grossen Garten und machen viel Kompost, deshalb rede ich aus Erfahrung. Leider muss ich Dir ebenso wie Maura sagen, nur ungespritzte Schalen dürfen in den Kompost. Die Zitrusfrüchte werden mehrmals gespritzt und das Gift würde mit dem Kompost in den Garten kommen. Auch wir essen sehr viele Zitrusfrüchte und das vor allem in den Wintermonaten und eben auch nicht nur ungespritzte Orangen u.s.w.. Ich entsorge sie auch mit dem Kehricht, leider bleibt uns nichts anderes übrig.

Oder, weiss uns jemand eine bessere Lösung?

Mit lieben Gruss,
CĂ©cile.

Thema: Ich bin ich
CĂ©cile

Antworten: 1
Hits: 4445

RE: Ich bin ich 03.02.2006 00:04 Forum: Vorstellen - BegrĂĽssen

Hallo, ich bin CĂ©cile.
Gerade habe ich mich mit einem grossen Fehler vorgestellt, ich wollte mich vorstellen und wusste nicht genau wie, so habe ich herumgedrĂĽckt und Nitas Vorstellung kopiert. Es tut mir leid Nita, Sorry.

Ich bin also Cécile und wohne im Kanton Solothurn in der Schweiz. Ich bin Vegetarierin, d.h. ich esse auch noch Milchprodukte und Eier. Mit Rohkost habe ich vor ca. 30 Jahren mein Rheuma in den Händen ausgeheilt. Seither mache ich im Frühjahr und im Herbst eine mehrwöchige Rohkostkur und das mit tollem Erfolg. Ich fühle mich herrlich gesund und munter.
Seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken, ganz auf Rohkost umzusteigen. Ich habe aber noch ein wenig Bedenken ob der Körper auch genug Eiweiss bekommt, mit nur pflanzlicher Nahrung.
Ich freue mich auf ein Frage- und Antwortspiel mit Euch allen.
Liebe GrĂĽsse an Euch alle,
CĂ©cile.

Zeige Themen 1 bis 18 von 18 Treffern

Powered by Burning Board Lite 2.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH