Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Rohkost zum Leben tanken, also Rohkost essen!Suche ╗ Suchergebnis ╗ Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 6 von 6 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Vollwertige Rohkost
glglgl

Antworten: 8
Hits: 25845

... 23.04.2006 13:57 Forum: Essen & Trinken

Tats├Ąchlich!
Ich habe dieses pdf gestern und heute gelesen und bin begeistert.

Bin auch in der gl├╝cklichen Lage fast alles (Ausnahme: Fleischrohkost) durch jeweils nicht nur ganz kurzfristige Erfahrung best├Ątigen zu k├Ânnen.

Habe ausserdem, obwohl es darum ja nicht in erster Linie gehen soll vorher das beschriebene Rezept probiert:
Eiklar mit Schneebesen zu Schnee schlagen,
Honig hinzuf├╝gen,
etwas Zimt im M├Ârser zerstossen,
hinzuf├╝gen und alles verr├╝hren.
Als letztes zur├╝ckbehaltene Eigelb reinmischen.
FERTIG

EIN GEDICHT, AAAAH!!

Thema: Wein zum Essen
glglgl

Antworten: 5
Hits: 11835

... 22.04.2006 18:15 Forum: Essen & Trinken

Schaut euch das mal an:
http://de.wikipedia.org/wiki/Weinherstellung

Recht informativ, was aber sonst noch ausser Pestizidr├╝ckst├Ąnden und H├╝hnereiweiss in einem konventionellen Wein ist, weiss nur der Hersteller.
Zuf├Ąllig hat mir einer meiner Bio-Bauern, der auch Weinbauer ist am Dienstag gesagt was bei ihm ausser Traubenbestandteilen noch drin ist:
1) Tonerde: bewirkt nur dass der Wein nicht tr├╝b wird wenn er einmal warm wurde bspw bei Sonne im Auto vergessen. Ist nichts schlechtes, Tonerde gibts ja auch in Reformh├Ąusern als nat├╝rliche Quelle von Spurenelementen.
2) Hefe: hierbei braucht Rotwein mehr als Weisswein und der weisse bekommt auch die nat├╝rlicheren Hefen, die bei ihm selbst anfallen. Aber auf jeden Fall sind alle Bio-Hefen.
3) Schwefel: Daran kommt man heutzutage nicht mehr vorbei. F├╝r mich pers├Ânlich auch das grosse Fragezeichen. Bin recht sicher dass es im Prinzip schlecht f├╝rn K├Ârper ist, allerdings ist die Menge nat├╝rlich minimal.

Gr├╝├če!

Thema: Getreiderohkost
glglgl

Antworten: 9
Hits: 19926

22.04.2006 17:48 Forum: Essen & Trinken

Pfoa, so lang hab ich schon nicht mehr hier reingeschaut ...
Arg wie die Zeit verrinnt.
Danke f├╝r die Tipps und zu der Frage

Zitat:
Original von sterne
Ist das Getreide, welches du vorort bekommst; unverarbeitet und nicht ├╝ber 40┬░C erhitzt?!? Wenn ja, verr├Ątst du uns, wo der ist? Wir w├Ąren sehr interessiert. Was f├╝r Sorten hat dieser Bio-Bauer?


Jawohl, ich krieg hier mit Leichtigkeit 100% unbehandeltes und unerhitztes Getreide. Das Problem ist, dass ich in Wien daheim bin.
Sorten w├Ąren Weizen, Roggen, Dinkel, Hafer, Hirse, ├Ągyptischer Urweizen und ich glaube auch Gerste, Einkorn und Emmer.
Aber wie gesagt in Wien bzw. 10km vor Wien.
Wenns jemand trotzdem genau wissen will r├╝ck ich gern mit den Daten der Bauern raus.

Gr├╝├če!

Thema: Getreiderohkost
glglgl

Antworten: 9
Hits: 19926

... 16.02.2006 18:19 Forum: Essen & Trinken

So, erst mal sorry.
Mein Blabla ├╝bers Brot kommt mir jetzt ziemlich deplaziert vor in diesem Forum.

Jedenfalls hab ich gegoogelt und selbst ein paar Antworten gefunden:
Z.B: Sauertrunk
Von dieser spirituellen Seite, die auch sonst ziemlich gute Rohkost-Tipps auf Lager hat:
http://www.tierversuchsgegner.org/kursbuch/46.html

Ganz schl├╝ssig ist die Anleitung nicht, aber werde damit mal experimentieren.

Dann gibts noch den ber├╝hmten Frischkornbrei. Ich selber hab rein garnichts zum Getreideschroten und werde es vorm Einweichen wohl im M├Ârser zerquetschen. Hoffentlich geht das auch.

Wenn sonst noch jemand was auf Lager hat, das w├Ąre super.

LG

Thema: Getreiderohkost
glglgl

Antworten: 9
Hits: 19926

Getreiderohkost 14.02.2006 09:55 Forum: Essen & Trinken

Hi,

hab da mal eine Getreidefrage.
Wie kann man eigtl Getreide roh zubereiten (ausser Keime), ohne dass die Enzymhemmer zuschlagen??

Ich weiss, manche hier verzichten ganz auf Getreide, das will ich aber nicht, habe es zwar sogar ├╝ber 4 Monate ausprobiert, ist aber langfristig bei mir pers├Ânlich Anti-Wohlbefinden.

Zur Zeit esse ich recht viel Dinkel, keimen kann ich nicht soviel wie ich esse, deshalb esse ich haupts├Ąchlich die n├Ąchstbessere Variante: Demeterbrot und auch gerne ein wenig Keks oder Kuchen von einem voll genialen Bio-B├Ącker, der aus regionaler Ernte t├Ąglich frisch vermahlen Vollkorn-Zeug zaubert, und zwar nach alter Tradition von Hand und in positiver Atmosph├Ąre.
(Soviel dazu, ich will ja niemanden hier in Versuchung f├╝hren Zunge raus )

Jetzt habe ich aber ganz bei mir in derN├Ąhe einen Bio-Bauern gefunden, der das Korn (Dinkel, Roggen, Weizen) aus eigener Ernte unverarbeitet verkauft. Damit l├Ąsst sich doch sicher was machen.

Zu diesen Bemerkungen ├╝ber regionale Ernte, ist halt zu sagen, dass meine pers├Ânliche Philosophie unter anderem beinhaltet, dass Mutter Natur so eingerichtet wurde, dass sie ihre "Anrainer" immer richtig versorgt, wenn man gut zu ihr ist.
Sprich, lieber im Winter eingeschr├Ąnkte Speisekarte mit Lagerobst, -gem├╝se und Korn, als Vitaminbomben aus den Tropen.

Gru├č!

Thema: Rohkostlabel?
glglgl

Antworten: 5
Hits: 8795

08.02.2006 21:51 Forum: Essen & Trinken

Ja, das find ich auch interessant, was ist jetzt roh und was nicht?
Ich glaube da sollten wir uns gegenseitig mit Infos helfen.
Weil ich mich daf├╝r interessiere, hab ich mal die Herstellung der verschiedenen Drinks gegoogelt, jetzt find ich die Quellen aber nicht mehr.
Jedenfalls folgendes:
Sojadrink: Ist erhitzt, wohl aus dem im thread schon genannten Grund.
Reisdrink: Ist immer erhitzt, da der Reisdrink dabei eine Emulsion mit beigef├╝gtem Pflanzen├Âl eingeht, damit er seine weisse Farbe erh├Ąlt. (Als w├╝rde uns das so aus der Bahn werfen, wenn das Zeug nicht weiss ist cool )
Hanfdrink (weiss nicht ob der in der Schweiz jetzt auch vermarktet wird, bei uns in ├ľsterreich boomt er in der Naturkost-Szene - wird in Salzburg hergestellt): Hanfdrink scheint unerhitzt in die L├Ąden zu kommen !!!

Bitte bitte hallo? Weiss jemand wies mit Haferdrink und anderen Getreidingers ist?


PS.: HAAALLLO! Bin neu. Kein strenger Rohk├Âstler, nur so ca. zu 80-90%. Ich glaube man soll aufn inneren Arzt (=Intuition) bei Lebensmittelauswahl h├Âren und der "verschreibt" Schritt f├╝r Schritt immer mehr Rohkost.

Zeige Themen 1 bis 6 von 6 Treffern

Powered by Burning Board Lite 2.0.2 ę 2001-2004 WoltLab GmbH