Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Rohkost zum Leben tanken, also Rohkost essen! Ľ Suche Ľ Suchergebnis Ľ Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 44 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Rohkostszene England und International
k.seiler

Antworten: 0
Hits: 7537

Rohkostszene England und International 13.03.2006 10:52 Forum: Rohkost-Ferien

Unter diesem Link findet man viele interessante Infos √ľber Rohkost: www.fresh-network.com

Thema: Rohkost Haute cuisine in den USA
k.seiler

Antworten: 0
Hits: 7633

Rohkost Haute cuisine in den USA 12.03.2006 17:15 Forum: Rohkost-Ferien

Chef Chad Sorno, ein Rohkost-K√ľchenchef der Spitzenklasse. Seine Arbeit und Philosophie sind zu betrachten unter http://www.rawchef.org
Juliano Brotman f√ľhrt in San Francisco das Restaurant "Raw", in welchem er konsequent kulinarische Klassiker mit rein pflanzlichen Zutaten roh zubereitet.
In Manhatten, New York, Irving Place 54 gibt es das "Pure Food an Wine", ebenfalls ein Rohkost-In-Lokal.
Am Madison Square Park, New York, liegt das "Bonobo's", ein fast-food -Lokal mit reiner Rohkost.

Thema: Rohkostlabel?
k.seiler

Antworten: 5
Hits: 6706

06.02.2006 17:29 Forum: Essen & Trinken

hallo
Es gibt kein Rohkostlabel. Sobald ein Lebensmittel aufgeschnitten wird, unterliegt es sofort einem Oxidationsprozess und wird anf√§llig auf Zersetzung. Ein Tomatenp√ľree kann durchaus roh sein, aber nur dann, wenn du es zu hause selbst herstellst . Es sollte dann sofort konsumiert werden. Wenn es haltbar gemacht werden muss f√ľr l√§ngere Zeit, muss es sterilisiert werden. Soyasauce ist fermentiert, also auch nicht roh. Die Soyabohne ist roh sowieso giftig. All diese Ver√§nderungsprozesse, die an Lebensmitteln vollzogen werden, passen nicht in die Rohkost-Ern√§hrung. Aber ich denke, wer sich jahrelang und konsequent von Rohkost ern√§hrt, darf auch einmal etwas Senf zum Gem√ľse nehmen. Mandelp√ľree gilt auch als Rohprodukt
und findet in der Rohkost-K√ľche durchaus seine Berechtigung. Es ist immer eine Frage, wie stark man zur√ľck zur Natur will. Sicher ist es besser, Mandeln ganz zu essen.
Gr√ľsse von Kathrin

Thema: Kohlenhydrate
k.seiler

Antworten: 3
Hits: 6792

05.02.2006 18:14 Forum: Essen & Trinken

hallo Nita
Kohlenhydrate liefern uns ja vorallem die Fr√ľchte, aber auch das Getreide. Ich k√∂nnte mir vorstellen, dass du mit KH eher St√§rke meinst und damit sagen m√∂chtest, dass du gerne mal Pasta oder sowas essen m√∂chtest (Ausrutscher). Ich liebe gekeimte Gerste oder anderes Getreide, erg√§nzt mit etwas Orangensaft (frischgepresst ) und Honig oder als Alternative mit Birnenmus (getrocknete Birnen eingeweicht und gew√ľrzt mit Birnbrotgew√ľrz oder anderem Gew√ľrz, plus wenig Zitronensaft und Wasser, alles im Mixer zu Mus verarbeitet). Die ganzen, gekeimten Getreidek√∂rner sind sehr schmackhaft. Da man sie so gut kauen muss, gibt das ein herrliches Gef√ľl im Mund. Anstatt s√ľss, kann man sich auch eine w√ľrzige, ev.leicht salzige Musvariante ausdenken.
Wer nicht strikt gegen Milchprodukte ist kann dem gekeimten Getreide auch etwas Rohmilch-Biobutter untermischen. Das schmeckt dann √§hnlich wie fr√ľher Vollkornbrot. Solche Kombinationen sind ein Genuss und geben ein gutes S√§ttigungsgef√ľhl. Und alles ist roh!
Gruss von Kathrin

Thema: sport und rohkost!
k.seiler

Antworten: 5
Hits: 10913

03.02.2006 08:07 Forum: Gesundheit

hallo misterio
um ein bestimmtes Gewicht zu halten (Gewicht sollte BMI ca 20 nicht unterschreiten, sonst gilt man als untergewichtig) braucht es eine ausgewogene Energiebilanz. Da du eher zunehmen m√∂chtest, sollte die Ern√§hrung dir eine positive Energiebilanz bringen. Du bist veganer Rohk√∂stler, da besteht die Ern√§hrung ja vorallem aus Fr√ľchten, Gem√ľsen, etwas weniger Getreide, etwas Samen , N√ľssen und anderem. Fett und Proteine aus Milchprodukten und Fette aus Fisch etc. fallen da schon mal weg. Bei Schwergewicht Gem√ľse, Fr√ľchte kann es tats√§chlich schwierig sein, das Gewicht zu halten. Ich habe 2 Jahre nur von Fr√ľchten, Gem√ľse, Samen und N√ľssen gelebt, allerdings mit 2 Mal die Woche ein wenig rohem Thunfisch oder Lachs. Zeitweilig war ich auf 50 Kg bei Gr√∂sse 172. Ich kam mir zu d√ľnn vor und habe wieder begonnen Getreide zu mir zu nehmen.
Ich kann dir nur empffehlen, vermehrt N√ľsse, Leinsamen, Trockenfr√ľchte etc zu konsumieren. Das Fett allein macht es aber nicht aus, denn genau so wichtig sind Proteine (Bausteine der Zellen).
Frag doch mal beim Dirk nach(www.derwegzurrohkost.de). Er ist Veganer und hat trotzdem Muskeln und sieht sehr gesund aus.
Gruss von Kathrin

Thema: Rohkost-Gästehaus, Rohkost-Kennenlern-Seminare (Sa-So) am Vierwaldstättersee
k.seiler

Antworten: 0
Hits: 8707

Rohkost-G√§stehaus, Rohkost-Kennenlern-Seminare (Sa-So), Fr√ľchte-Fasten 24.12.2005 00:45 Forum: Rohkost-Ferien

Seminare:
In unserem kleinen, famili√§ren Rohkost-G√§stehaus k√∂nnen Sie in einem 2 Tages-Seminar die Rohkost-K√ľche in Theorie und Praxis kennen lernen (max. 5 Personen). Aussergew√∂hnliches Bildungs- und Erlebnis-Wochenende. √úbernachtung im Haus.
Als Rohk√∂stler mit langj√§hriger Erfahrung geben wir Ihnen gerne Auskunft √ľber s√§mtliche Aspekte der Rohkost.

Oder:
Auf Anmeldung gibts am Sonntag-Mittag ein rohköstliches 3-Gang-Menue. Max. 6 Personen.

Oder:
F√ľr die Reinigung und Regenaration des K√∂rpers:
5 Tage Fr√ľchte-Fasten mit einer Vielfalt an bekannten und unbekannten K√∂stlichkeiten. Dazu t√§gliche Massage auf den Meridianen.

Oder:
Sie k√∂nnen bei uns auch rund ums Jahr in angenehmer Atmosph√§re Ferien machen (100% Rohkost-K√ľche). Per Bus ist man in 10 Min. im Zentrum von Luzern. See, Rigi und Pilatus sind von uns aus sehr schnell und bequem errreichbar.

Wir bieten schöne Zimmer, Hallenbad, Sauna,Dampfbad, Fitness-Ecke, Tischtennis, Wintergarten mit Aussichtsterrasse, Sitzplatz, Wohnstube mit Cheminée, Heimkino mit mehr als 400 DVDs, Internet ADSL

http://www.rohkost.ch/Pension/Luzern-Meggen

Tel.: 0041 (0)41 377 25 87

Thema: Forumaktivitäten starten
k.seiler

Antworten: 5
Hits: 8859

RE: Forumaktivit√§ten starten 10.03.2005 17:52 Forum: Vorschl√§ge f√ľr neue Foren/Kategorien

hallo Stephan
vielen Dank f√ľr deinen Beitrag im Forum, der deinen Weg zur Rohkost beschreibt. Ich bin erstaunt zu h√∂ren, dass du dich vorwiegend von Fr√ľchten ern√§hrst. Es scheint sich also zu best√§tigen, dass man gut so leben kann. Ernst und ich (Betreiber dieser Site) essen noch relativ oft N√ľsse, Samen, Getreide (gekeimt oder einfach frisch gequetscht) und vorallem auch reichlich Gem√ľse. Wir hatten eine Zeit, da nahmen wir kein Getreide(Wandmaker Theorie von evolut. nicht angepasst, Verschleimung etc.) Dabei hatte ich immer das Gef√ľhl, es fehle mir etwas. Ich f√ľhle mich wohler, seitdem wir wieder Getreide essen (mit Mass).Wir nehmen allerdings keine Milchprod. und kein Fleisch. Wie du sagst, scheint nicht jedem das selbe gut zu bekommen. Es ist also richtig, wenn man da nicht dogmatisch wird. Hauptsache, die Nahrung ist roh, biologisch und m√∂glischst "unbearbeitet."
Wir haben die B√ľcher von Bernd Bieder nicht gelesen, aber wir haben seit langem einen Link zu seiner Site (unter Rubrik "Ferien"). Jedenfalls freuen wir uns sehr auf die Reise nach Costa Rica. F√ľr gutes Essen d√ľrfte ja wohl gesorgt sein, wenn er selbst auch mitkommt.
Gruss
Kathrin

Thema: Rohkost-Anfang
k.seiler

Antworten: 3
Hits: 6370

RE: Rohkost-Anfang 25.02.2005 11:57 Forum: Allgemeines/Off topic

hallo Pauline

wir beziehen unser Datteln, teils auch Feigen von Orkos, einem Lebensmittel-Versand aus Frankreich. Ich glaube, der Gr√ľnder von Orkos war Burger, der Rohk√∂stler, der die Instinktotherapie begr√ľndet hat. Orkos kauft nur naturbelassene, √∂kologische Ware ein. Es ist nicht ausdr√ľcklich bio-Qualit√§t ( mit Label und so) aber sie sagen, es sei ungespritzt, unbehandelt, Sonnen gereift und getrocknet etc. Wir sind meistens sehr zufrieden mit der Qualit√§t. Besonders die Mangos sind toll. Wir haben auf unserer Site www.rohkost.ch einen Link zu Orkos unter Bezugsquellen.
Wenn man es ganz sterng nehmen will mit der Rohkost, sollte man tatsächlich das gekochte Wasser (Tee) weglassen, denn erhitztes Wassser macht schon bei 85 Grad C. Verdauungsleukozytose.
Wir selbst sind seit Jahren Rohköstler, trinken aber trotzdem Tee (Kräuterinfusionen), allerdings mit Mass.
Viel Freude mit Rohkost w√ľnscht dir
Kathrin vom Rohkost-Team

Thema: Essen & Trinken
k.seiler

Antworten: 2
Hits: 6670

RE: Trinken 27.11.2004 15:48 Forum: Essen & Trinken

Hallo Herby
toll, dass du dich in der Rohkost zurecht findest und es dir gut geht dabei. Ernst und ich sind nun schon seit Jahren Rohk√∂stler, doch beim Trinken nehmen wir es nicht so genau. Wir trinken auch oft Kr√§utertees, ja sogar pasteurisierten S√ľssmost oder ab und zu mal einen Biottasaft. Wir bezeichnen uns trotzdem als Rohk√∂stler, denn wir essen so viel Gem√ľse, Fr√ľchte, N√ľsse, Samen, Getreide und hin und wieder auch Fisch und Pilze in rohem , unverf√§lschtem Zustand, dass es uns gesundheitlich sehr gut geht und wir deshalb kein schlechtes Gewissen haben wegen den oben genannten Getr√§nken. Selbstverst√§ndlich trinken wir auch Wasser und Mixs√§fte aus frischen Fr√ľchten. Es gibt allerdings Leute, die diese S√§fte als Nahrung bezeichnen und die darauf schw√∂ren, dass es am besten w√§re, f√ľr den Durst und Fl√ľssigkeitshaushalt nur Wasser zu trinken.
Ueber die Art und Weise, wie und welches Wasser man trinken soll( mineralisiert oder entmineralisiert, destilliert oder eben nicht, energetisiert etc. ) findet man im Netz die unterschiedlichsten Meinungen. Wir persönlich machen uns da keine Gedanken, denn wir haben in unserer Gemeine sehr gutes Trinkwasser aus einem naheliegenden Berg.
liebe Gr√ľsse
Kathrin

Thema: Eiweiss
k.seiler

Antworten: 7
Hits: 13052

Rohmilch f√ľr Kleinkinder 27.10.2004 16:27 Forum: Gesundheit

ich habe mir noch weitere Gedanken gemacht zu meinem Vorschlag, einem Kleinkind eher Soya- ,Hafer- oder/und Reismilch zugeben an stelle von Rohmilch (Kuh). Es gibt ja noch die Alternative der selbstgemachten Mandel- oder Nussmilch. Rezepte dazu findet man im B√ľchlein "Kinderern√§hrung" lebendig und schmackhaft vom Rohkost-Experten Urs Hochstrasser. Diese Mandel-, Nuss-, Hafer- etc. Milch ist roh und wie er schreibt f√ľr Kleinkinder (teils unter 1 Jahr) bestens geeignet.

liebe Gr√ľsse
Kathrin

Thema: Eiweiss
k.seiler

Antworten: 7
Hits: 13052

21.10.2004 10:28 Forum: Gesundheit

hallo crystal

ich habe meine Kinder auch lange gestillt, dann allerdings auf die herk√∂mmliche Ern√§hrung umgestellt, weil ich zu jener Zeit noch nicht Rohk√∂stlerin war. Heute w√ľrde ich es nicht mehr so machen, sondern meinen Kindern keine Milchprodukte von Tieren mehr geben. Ich bin zur Ueberzeugung gekommen, dass tierische Milch uns Menschen nicht gut tut. Da w√ľrde ich noch eher den Kompromiss eingehen und halt Reismilch, Soja-oder Hafermilch geben, auch wenn die wahrscheinlich durch Erhitzen erzeugt werden. Auf keinen Fall w√ľrde ich einem Klein-Kind Weizengrasssft geben, insbesondere, wenn es diesen ablehnt.
meine Ratschläge sind rein intuitiv und persönlich, möglicherweise "wissenschaftlich" nicht haltbar.
Es ist schwierig, heraus zufinden, was das richtige ist. man weiss einfach noch zuwenig √ľber die Zusammenh√§nge.
Gruss von Kathrin vom www.rohkost-team

Thema: Roh-oder Vegikost im Tessin
k.seiler

Antworten: 0
Hits: 8483

Roh-oder Vegikost im Tessin 08.06.2004 14:37 Forum: Rohkost-Ferien

http://www.vegetarismus.ch/meraggia/index.htm

Einfache, g√ľnstige Unterkunft auf Alp im Tessin. G√§ste versorgen sich selbst.

Thema: Fr√ľchteversand in Schweiz und Liechtenstein
k.seiler

Antworten: 3
Hits: 6790

mangotime. ch 13.05.2004 20:45 Forum: Essen & Trinken

liebe Myrtha
vielen Dank f√ľr den Hinweis auf mangotime.ch. Ich habe diese Adresse gleich auf die Bezugsquellen- links hochgeladen.
Gruss Kathrin

Thema: vorwiegende Fr√ľchterohkost
k.seiler

Antworten: 3
Hits: 6042

Kost ohne Getreide 21.04.2004 20:34 Forum: Essen & Trinken

Hallo Myrtha

alle Getreide, die zu Mehlen verarbeitet wurden und dann noch gebacken wurden vertrage ich auch nicht (Blutdruck steigt, Herzrhytmusst√∂rungen, Verschleimung, verstopfte Nase). Mit keimf√§higem Getreide, das ich in gekeimter oder ungekeimter Form roh und frisch esse habe ich bis jetzt zum Gl√ľck keine Probleme.
Gruss Kathrin

Thema: vorwiegende Fr√ľchterohkost
k.seiler

Antworten: 3
Hits: 6042

vorwiegende Fr√ľchterohkost 20.04.2004 16:57 Forum: Essen & Trinken

weil ich gemerkt hatte, dass meine Blutdruckwerte sich beim Verzehr von Getreide verschlechterten, habe ich bei meiner Umstellung auf Rohkost auch gleich auf Getreide verzichtet. Immer h√§ufiger hatte ich dann starke Stimmungtiefs bis zu kurzen Depressionen. Ich nehme seit 6 Wochen wieder Getreide in Form eines Frischkornm√ľslis mit Fr√ľchten am Morgen und es geht mir psychisch viel besser. Ich habe allerdings gleichzeitig eine hom√∂opatische Behandlung gegen meine depress. Verstimmungen gemacht und weiss deshalb nicht, was genau zur Besserung beigetragen hat. Habt ihr Erfahrungen mit langandauernder Kost ohne Getreide?
Gruss Kathrin

Thema: Schendeles Mineralien
k.seiler

Antworten: 2
Hits: 6746

RE: Schendeles Mineralien 20.04.2004 16:34 Forum: Gesundheit

hallo Simon
Ich frage mich auch immer, was man eigentlich glauben darf und was nicht. Einerseits wird gesagt, Knochen-mehl sei sehr wertvoll f√ľr die Gesundheit, andererseits zeigen Studien, dass mineralisiertes Wasser die Lebenserwartung um bis zu 30%reduzieren kann. Ich werde der Sache nachgehen, bis ich eine plausible Antwort finde.
Gruss von Kathrin

Thema: Erfahrungsbericht von Waldtraut
k.seiler

Antworten: 0
Hits: 10393

Erfahrungsbericht von Waldtraut 16.04.2004 09:25 Forum: Sie Berichten

Vor ca. 30 Jahren stieg ich von Normalkost um auf lacto-veget. Vollwertkost
mit folgendem Endergebnis
nach etwa 17 Jahren: Zunehmender Energieabfall, Darmkrämpfe samt
schrecklicher Gasbildung,nervliche
Schw√§che, Brille, weiterhin Probleme mit Sehnen und B√§ndern (Entz√ľndungen,
Senkungen, ...), Ver-
schleimung der Atemwege, schlechtes Langzeitgedächtnis, ...
Heute weiss ich, dass genau diese Kost f√ľr mich sehr schlecht war, da ich
ein Eiweiss-Typ bin (Blutgr. 0)
und daher Kohlehydrate und Michprodukte nicht vertrage. Diese Erkenntnis
deckt sich bei mir mit dem Ergebnis einer Austestung lt. Dr. Voll.
Vor ca. 13 Jahren begann ich erstmal - intuitiv- mit vormittäglichem Wasser-
und Obstfasten, da ich aufs M√ľsli immer sehr m√ľde wurde. Ausserdem stellte
ich durch Beobachten fest, dass ich rohes Gem√ľse wesentlich besser vertrug als
gekochtes. Mein Energiepegel stieg in k√ľrzester Zeit an. Bald darauf fiel
mir √ľber Bekannte das Buch "...vergiss den Kochtopf" von Wandmaker in die
Hände, worauf ich fast nur mehr roh ass. Nun sind alle meine Kinder erwachsen
und leben verstreut in ganz Europa - ich lebe seit drei Jahren alleine.
Zurzeit esse ich vormittags nach wie vor saftiges Obst, nachdem ich mich vorher
mit Wasser gelabt habe. Ab mittags gibts Salate, Gem√ľse, Wildkr√§uter, Sesam,
Algen,... - alles m√∂glichst naturbelassen. N√ľsse vertrage ich gut, wenn sie
frisch und geschält sind. Avocados sind mein "tägliches
Brot". Rohmilchprodukte (auch von der Ziege) lehnt mein K√∂rper sp√ľrbar ab.
Rohen Fisch, Krabben und dgl. w√ľrde mein K√∂rper problemlos annehmen, aber
Stimmungsschwankungen im Gem√ľt lassen mich dies m√∂glichst vermeiden.
Sofern ich nicht irgendwelchem Stress unterliege, verf√ľge ich heute mit
meinen 62 Jahren wieder √ľber meine jugendliche Energie, kann bei gutem Licht ohne
Brille Zwirn einfädeln. Meine Sehnen und Bänder haben sich erstaunlich
regeneriert (mache allerdings ziemlich regelmässig sanftes Körpertraining und bin
fast täglich im Wald unterwegs), mein Bauch ist weich und friedlich und meine
Nerven ruhig/gelassen, mein Gehirn arbeitet wieder wesentlich besser. .....
Ich selektiere aber nicht nur meine körperliche Nahrung, sondern auch alles,
was ich seelisch, geistig,
akustisch, visuell,... an mich ranlasse.
Ich persönlich bin der Meinung, Kostumstellungen unbedingt sanft - langsam
vorzunehmen, um den Kör-
per nicht zu √ľberfordern und auch leichter durchhalten zu k√∂nnen. Motto: je
älter desto sanfter. So kann man Schockreaktionen vermeiden und gefährdet
sich nicht unnötig. Abgesehen davon soll einem das
Essen ja schmecken - der Gaumen gehört eben auch dazu. Ich gebe
diesbez√ľglich gerne meine Erfah-
rungen weiter.
waldtraut.rothbart@gmx.net

Thema: Roh-Gerichte an Ostern?
k.seiler

Antworten: 3
Hits: 5870

Rohkost an Ostern 12.04.2004 09:26 Forum: Essen & Trinken

liebe Myrtha

dieses Jahr habe ich es geschafft, ohne grosse Wehmut und ohne Eigenmitleid komplett auf Eier und Schokolade zu verzichten. Aber ich muss gestehen, es dauerte doch 4 Jahre bis ich soweit war. Es braucht eben seine Zeit, bis man mit diesen tief verwurzelten Traditonen brechen kann. Ich freu mich daf√ľr sehr, dass es jetzt im Garten zu bl√ľhen beginnt.
Wie ist es dir ergangen?
Mit liebem Gruss
Kathrin

Thema: ecoforest.org
k.seiler

Antworten: 0
Hits: 7363

www.ecoforest.org 09.04.2004 18:57 Forum: Rohkost-Ferien

www.ecoforest.org
Permacultur, Rohkost, Entwicklungsprojekt in Spanien, wo man auch als Gast hingehen kann.

Thema: Brot
k.seiler

Antworten: 5
Hits: 12024

RE: Brot 25.03.2004 18:34 Forum: Essen & Trinken

hallo Simon
hier nun das versprochenen M√ľsli-Rezept:

Zutaten pro Person:

3-4 Esslöffel gemahlene Körner plus ev. Anis, Vanille etc.
(Hirse/Leinsamen, Buchweizen, Hafer etc.)
30g Getreidekörner, gekeimt (dann sind es 60g)
2 (ca.150g) Orangen, ausgepresst, mit Fruchtfleisch
¬Ĺ (ca. 25g) Zitrone, ausgepresst, mit Fruchtfleisch
20g Haselnuss, Mandeln etc.
2 (ca. 250g) Bananen, mit der Gabel zerdr√ľckt
Gruss von Kathrin

Zeige Themen 1 bis 20 von 44 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

Powered by Burning Board Lite 2.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH