Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Rohkost zum Leben tanken, also Rohkost essen!Diskussionen, Gespr├Ąche, Fragen und AntwortenForen / ForumGesundheitRohkostaerzte/Kliniken in der Schweiz ╗ Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag ź Vorheriges Thema | Nächstes Thema
viento viento ist männlich



Dabei seit: 25.07.2005
Beiträge: 3

Rohkostaerzte/Kliniken in der Schweiz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen Augenzwinkern

Kann mir jemand weiterhelfen?

Wer kennt Rohkostaerzte und Kliniken in der Schweiz?

Wer kann mir einen Typ geben? Ich bin 180cm gross und wiege nur noch 47kg.
Ich habe vor etwa 1 Jahr auf Rohkost umgestellt. Es ging mir prima. Als ich dann in Indien unterwegs war bin ich r├╝ckf├Ąllig geworden und gekochtes gegessen. Seit dem vertrage ich nur noch Gem├╝se und Fr├╝chte und kein Getreide. Wie kann ich mein Gewicht mit Rohkost stabilisieren?

Danke f├╝r eure Hilfe

Viento

25.07.2005 19:00 viento ist offline Email an viento senden Beiträge von viento suchen Nehmen Sie viento in Ihre Freundesliste auf
tanja tanja ist weiblich



Dabei seit: 26.07.2005
Beiträge: 19

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

eiei, da musst du schnell was ├Ąndern, bevor es dich umhaut. geh doch mal ins www.rohkostforum.de da gibts bestimmt helfer. es ist auch ein arzt im forum.

gr├╝sse tanja

ps: isst du tierisches?

26.07.2005 19:40 tanja ist offline Email an tanja senden Beiträge von tanja suchen Nehmen Sie tanja in Ihre Freundesliste auf
viento viento ist männlich



Dabei seit: 25.07.2005
Beiträge: 3

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank f├╝r deinen Typ. Ich esse schon lange nichts mehr tierisches.

27.07.2005 13:27 viento ist offline Email an viento senden Beiträge von viento suchen Nehmen Sie viento in Ihre Freundesliste auf
Maura Maura ist weiblich



Dabei seit: 19.06.2005
Beiträge: 6

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo viento,

Ich weiss jetzt nicht genau vo wo du kommst, aber ich kenne eine Naturheil├Ąrztin die auf Rohkost spezialisiert ist, jedoch ist ihre Praxis in Toffen (bern).

Das w├Ąre: Ruth Mettler-Winkler
Allmendstr. 8
3125 Toffen
Tel. 031 819 83 63

liebe gr├╝sse sandra

27.07.2005 20:33 Maura ist offline Email an Maura senden Beiträge von Maura suchen Nehmen Sie Maura in Ihre Freundesliste auf
ernst.erb ernst.erb ist männlich
Ernst Erb




Dabei seit: 19.05.2003
Beiträge: 21

RE: Rohkostaerzte/Kliniken in der Schweiz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Lieber Viento
Das ist eine ernsthafte Situation. Wenn Du erst ein Jahr Rohkost zu Dir nimmst aber in Indien warst, hat das wohl nicht viel mit der Ern├Ąhrung selbst zu tun.

Da Du aber (wie lange, wo, unter welchen Umst├Ąnden?) in Indien warst, ist m├Âglicherweise eine tropische Krankheit im Spiel. Zumindest ├╝ber Deinen Hausarzt (oder direkt?) solltest Du Dich an das tropische Institut in Basel wenden.

Direkt empfehlen kann ich Dir nur, dass Du mit Fr├╝chten und Gem├╝sen auch sog. Trockenfr├╝chte, also N├╝sse, Mandeln, etc. zu Dir nimmst und regelm├Ąssig Avocados. Das momentan in gr├Âsseren Mengen als normal.

Wenn es Dir schmeckt, w├╝rde ich die Avocado (je eine pro Tag wenn Du magst auch zwei) teilen, Stein raus und da rein trockene Bierhefe (z.B. von Migros) voll streuen, damit der Vitamin-B-Komplex gut vertreten ist. Biologische Karotten nicht sch├Ąlen und nur grob waschen, damit Du auch gen├╝gend B12 aufnimmst.

Um m├Âgliche andere Ursachen zu kl├Ąren, sollte ich mehr wissen. Bitte melde Dich doch ├╝ber meine eMail-Adresse. Seit wann bist Du z.B. Veganer und wie konsequent?

Da ich fast Tag und Nacht an der Site www.radiomuseum.org arbeite, habe ich mich seit Jahren nicht um die Rohkost-Site gek├╝mmert ... Sorry.
Mit dem Betreff Rohkost (sonst geht automatisch in SPAM) ganz zu Beginn kannst Du mir schreiben an rohkost "bei" radiomuseum.org. Wegen Spiders gebe ich statt dem @-Zeichen hier etwas anderes ein ... Du wirst es schon verstehen. Da www.radiomuseum.org t├Ąglich von tausenden von Besuchern aufgesucht wird (50'000 Seiten pro Tag ge├Âffnet ...) bekomme ich zahlreiche eMails ...

Eigentlich bin ich nicht zufrieden mit dem optischen und funktionellen Aufbau von Rohkost.ch, das mein damals 14j├Ąhriger Sohn gemacht hat und m├Âchte sp├Ąter an Radiomuseum.org angleichen (Forum/Texte).

Herzlich gr├╝sst
Ernst Erb

28.07.2005 07:40 ernst.erb ist offline Email an ernst.erb senden Homepage von ernst.erb Beiträge von ernst.erb suchen Nehmen Sie ernst.erb in Ihre Freundesliste auf
ernst.erb ernst.erb ist männlich
Ernst Erb




Dabei seit: 19.05.2003
Beiträge: 21

RE: Rohkostaerzte/Kliniken in der Schweiz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo viento

du bist in einer ernst zu nehmenden Situation. Kannst du beschreiben, in wie fern du Getreide nicht mehr vertr├Ągst? Durchfall, Uebelkeit, Ausschl├Ąge, oder was geschieht genau? Ich gebe dir den Ratschlag, alles , was du isst (roh) so gr├╝ndlich zu kauen und einzuspeicheln, bis es fl├╝ssig ist. Damit kann man vielen intestinalen St├Ârungen entgegenwirken.
Mein Vorschlag:
Morgens Fr├╝chte, Datteln, Feigen, Mandeln, N├╝sse
Mittags Gem├╝se, Salate, Oliven, Keimlinge, Avocado, ev. ein Paar K├Ârner Hafer (bitte so lange kauen, bis Speisebrei fl├╝ssig)
Abends Fr├╝chte, N├╝sse

Dr. Schnitzer hat sich eingehend mit der Wirkung des Getreides befasst. Er empfiehlt die Schnitzer-Intensiv- Kost, mit der viele Krankheiten, inklusive angeblich sogar die Z├Âliakie, behoben werden k├Ânnen. Hinweise findest du auf unserer Site www.rohkost.ch
Ich nehme an, dass du auch einen Arzt konsultieren wirst, um ev. gravierende Krankheiten auszuschliessen.

Viel Gl├╝ck und eine rasche Genesung w├╝nscht
Kathrin vom rohkost-Team

30.07.2005 07:01 ernst.erb ist offline Email an ernst.erb senden Homepage von ernst.erb Beiträge von ernst.erb suchen Nehmen Sie ernst.erb in Ihre Freundesliste auf
viento viento ist männlich



Dabei seit: 25.07.2005
Beiträge: 3

RE: Rohkostaerzte/Kliniken in der Schweiz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kathrin,

Vielen Dank f├╝r deine AntwortAugenzwinkern

Nun, eigentlich vertrage ich gekochtes getreide nicht mehr. Vorallen Weizen, Hartweizen, Dinkel. Aber auch andere Sorten. Ich habe auch schon Braune Hirse (Glutenfrei) probiert. Die ist mir dann aber auch wie ein Stein im Verdauungstrakt stecken geblieben. Ich werde aber wieder versuchen Getreide anzukeimen um einmal zu sehen wie sich das vertr├Ągt. Ich bin halt nachdem ich das Buch schleimfreie Heilkost von Ehret etwas verunsichert bez├╝glich Getreide. Vielleicht hat es mein K├Ârper auch psychisch nicht mehr angenommen. Allgemein war ich etwas verunsichert was die Ern├Ąhrung anbelangt in letzter Zeit. Es gibt so viele Theorien. Deswegen wollte ich mich halt beraten lassen von einem Arzt oder Experten, der selbst Rohk├Âstler ist und mir spezifisch auf meinen Fall bezogen raten k├Ânnten was ich im Moment essen soll/darf, als Aufbaukur sozusagen (welche Dinge ich vielleicht Anfangs weglassen sollte, wie z.B Gurke, die ich letztens ├╝berhaupt nicht vertragen habe. Im meinem Fall muss ich schon aufpassen was ich im Moment zu mir nehme und was nicht, weil es sonst meinen ohnehin schon geschw├Ąchten Organismus noch mehr schw├Ącht.
Was haltet ihr von einer Darmreininung in Verbindung mit Rohkost? Ist das in meinem Fall zu empfehlen?. Die Kur von Dr. Gray z.B?

Ich werde n├Ąchste Woche eine Magenspiegelung machen um sicher zu gehen, dass kein organischer Effekt da ist und um zu sehen, ob Zoli├Ąkie im Spiel ist. Den Blutwerten zufolge sollte ich Gluten vertragen. Ich lass mich mal ├╝berraschen...




Danke f├╝r eure Hilfe

Leon

30.07.2005 12:41 viento ist offline Email an viento senden Beiträge von viento suchen Nehmen Sie viento in Ihre Freundesliste auf
rohclaude rohclaude ist männlich



Dabei seit: 25.06.2004
Beiträge: 13

RE: Rohkostaerzte/Kliniken in der Schweiz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leon

Ich h├Ątte Dir ├╝brigens das Buch von Burger welches Dir Sybille empfholen hat, und k├Ânnte es Dir ausleihen. Die Instinkto Praxis ist die seri├Âseste Rohkostpraxis, die ich kenne.
Noch was, lass Getreide sein, das ist nichts f├╝r Rohk├Âstler.
Mit Trockenfr├╝chten und Avocados kann man auch abnehmen, es gibt wirklich kein Rezept. Es hilft nur auf seinen eigenen K├Ârper zu h├Âren. Und damit das kein leerer Spruch bleibt mit dem man nichts anfzufangen weiss, ist Instikto echt hilfreich.
├ťbrigens wohne ich auch in Z├╝rich, wenn Du willst k├Ânnen wir uns mal treffen.

Gruss Claudio

Ps. Die Rohkost├Ąrztin in Toffen, Ruth Mettler ist wirklich empfehlenswert. Ich war selber schon bei Ihr.

17.08.2005 18:16 rohclaude ist offline Email an rohclaude senden Homepage von rohclaude Beiträge von rohclaude suchen Nehmen Sie rohclaude in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 2.0.2 ę 2001-2004 WoltLab GmbH